Protokoll 1. Generalversammlung

Netzwerk. Diskurs. Wissenschaft. Bildung.

Datum: Samstag, 03.01.2020 | Zeit: 18:30 - 20:00 Uhr | Ort: Winterthur VOLG Weinkellerein | Anwesend 18 Mitglieder und Gäste

Nach der Besichtigung der Weinkellereien VOLG begrüsst der Vorstand die anwesenden Mitglieder und Gäste herzlich und eröffnet die erste GV. Als Eröffnung wird ein Jahresrückblick Video mit den schönsten Momenten gezeigt. Klarinettist Mateja Milanović untermalt die Eröffnung mit einem wunderschönen und seltenen Klarinetten-Solo.

Die Einladungen für die GV, sowie der Jahresbericht wurden fristgerecht zugestellt.
Eingegangen sind ein Änderungsantrag für die Statuten und eine neue Kandidatur für den Vorstand.

Wahl des Stimmenzählers

Tomislav Petrović wird von Andrija Stojković als Stimmenzähler vorgeschlagen. Mit einem grossen Applaus wird Tomislav Petrović als Stimmenzähler der ersten GV gewählt.

Jahresbericht 2019/2020

Marko Ćorić fasst kurz das vergangene Vereinsjahr zusammen, von der Gründung über das «Fundament» bis zur ersten GV. Alle Details werden im Jahresbericht schriftlich aufgeführt. Milica Trajković stellt das Vereinslogo vor: eine stilisierte Feder, welche mächtiger als jedes Schwert ist. Weiter erläutert sie die Social Network Plattformen, sowie die aktive Zusammenarbeit mit serbinfo.ch.

Andrija Stojković schlägt der GV die Annahme des Jahresberichts des Vorstands vor und dankt im Namen der Vereinsmitglieder dem Vorstand für die professionelle Arbeit und erwartet die zukünftigen Berichte auf gleich hohem Niveau. Die GV nimmt einstimmig den Bericht an, gefolgt von einem starken Applaus.

Finanzbericht

Nikola Vukajlović präsentiert die Finanzen. Der Gewinn beträgt 1’267.86 Fr.. Das Einkommen teilt sich auf die Mitgliederbeiträge von 3’000 Fr. und die Spenden der Vorstandsmitglieder von 1'015.10 Fr. auf. Die grösste Ausgabe wurde mit dem «Fundament» Event verbucht.
Für das kommende Vereinsjahr ist bereits eine Spende von 1'000 Euro von der Firma Bojo Industrie- und Blechmontage eingegangen.

Der Revisorenbericht von Tamara Savić beurteilt, dass die Finanzbücher korrekt geführt sind und schlägt die Genehmigung des Finanzberichts vor.

Andrija Stojković dankt Tamara Savić im Namen des Vereins für den Revisorenbericht und Nikola Vukajlović für die vorbildlich geführten Finanzen. Die Mitglieder stimmen einstimmig die Annahme des Finanzberichts 2019/2020 und bedanken sich mit Applaus.

Vorstandswahlen

Andrija Stojković beschreibt die hartnäckige Arbeit des Gründervorstands und bedankt sich herzlich im Namen aller Mitglieder für den Einsatz des Vorstands. Es folgt ein weiteres Klarinetten Solo von Mateja Milovanović. Aktuell zählt der Verein 28 Mitglieder und wuchs in den letzten Monaten weiter stark an.

Die Mitglieder des Vorstands werden je zur Hälfte für ein oder zwei Jahre gewählt, um die Kontinuität und das Knowhow sicher zu stellen. Alle Mitglieder des Gründervorstands stehen für eine weiteres Mandat zur Verfügung. Marija Doci hat sich für eine Neukandidatur gemeldet. Sie ist nicht physisch anwesend, aber meldet sich über Video zu Wort.

Alle Kandidaten werden einstimmig in den Vorstand folgendermassen gewählt:

Ein JahrMarija Doci
Milica Trajković
Dušan Marković
Andrija Stojković
Две године Maja Stanković
Nikola Vukajlović
Marko Ćorić
Ревизор једна годинаTamara Savić

Statutenänderung

Andrija Stojković stellt kurz die Statutenänderungen vor. Die Änderungen bedeuten eine Verkleinerung des administrativen Aufwands. Weiter bedankt sich Andrija Stojković an Miljana Baratović für das Gegenlesen der Statuten. Die GV nimmt einstimmig die Änderungen an.

Es folgt der Antrag von Petrović/Petrović/Baratović/Popadić, welcher fristgerecht allen Mitgliedern versandt wurde. Luka Petrović erläutert kurz die Argumente der Namensänderung, dass das serbische Wort „Akademičar“ nicht verwendet wird und nur in serbokroatischen Wörterbüchern steht. Marko Ćorić erwidert, dass das Wort korrekt gemäss Wörterbüchern ist. Diverse Mitglieder ergreifen das Wort und stellen ihre Sichtweise dar.

Der Antrag wird mit dem Resultat 12 zu 5 angenommen. Der neue serbische Name lautet: Srpsko akademsko udruženje u Švajcarskoj.

Jahresprogramm und Projekte 2020/2021

Maja Stanković und Dušan Marković präsentieren die geplanten Daten für das Serbian Open und appellieren an die Mitglieder sich für das Input Referat zu melden. Weiter folgen voraussichtlich ein Serbian Lecture/Special™ im November und Mai 2021 und die Daten für den neu eingeführten Literaturkreis.

Die nächste GV findet am 26. Juni 2021 statt.

Marko Ćorić erklärt die Voraussetzungen und den Prozess der Einführung von neuen Projekten und animiert die Mitglieder Projektvorschläge schriftlich einzureichen.

Serbian Open Donnerstag 3.12.2020
Donnerstag 04.02.2021
Freitag 9.04.2021
Montag 07.06.2021
LiteraturkreisSonntag 15.11.2020
Sonntag 17.01.2021
Sonntag 21.03.2021
Sonntag 16.05.2021

Varia

Der Vorstand dankt Dragan Gavrić für die Führung durch die Weinkellerei und die Hilfe rund um die Räumlichkeiten. Dragan Gavrić begrüsst die Versammlung als Gast und hebt hervor, dass nur dank hartnäckiger Arbeit ein Verein erfolgreich sein kann. Weiter dankt der Vorstand Luka Popadić, welcher den 40. Geburtstag feiert, für die Projektleitung des Logo Designs. Ebenso wird Mateja Milanović für sein Klarinetten Spiel verdankt.

Die GV wird beendet und das reichhaltige Apero riche eröffnet.